Kulturjob: Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Abteilung Requisite
k360 kulturservices
Weitere
Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Abteilung Requisite 
Bewerbungsfrist bis:
31.05.2019 
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Die Stiftung OPER IN BERLIN

sucht für die

Komische Oper Berlin

ab dem 01.09.2019

eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Abteilung Requisite

Die Tätigkeit als Requisiteur*in mit dem Schwerpunkt Metallbau umfasst neben der Zusammenarbeit mit Regisseuren*innen, Bühnen- und Kostümbildnern*innen, Darstellern*innen sowie allen Bühnengewerken vor allem die eigenverantwortliche Herstellung und Beschaffung von Requisiten sowie deren Instandhaltung. Dabei geht es im Wesentlichen um den Bau von Antriebselementen, Feinmechanik und Metallkonstruktionen nach künstlerischen Vorgaben.
Der Einsatz in der Requisitenabteilung erfolgt auf der Grundlage der Proben- und Vorstellungsdisposition.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Aufgaben
• Herstellung von Requisiten vor allem im Metallbereich beziehungsweise die Überarbeitung von Requisiten aus dem Fundus
• Kreieren von Spezialeffekten auf der Bühne, wie z.B. Schnee, Nebel, Rauch, Feuer, pyrotechnische Effekte
• Auf- und Abbau der Requisiten auf der Bühne sowie deren Transport, Inventarisierung, Lagerung und Pflege
• Verantwortung für die Bereitstellung der benötigten Requisiten für Proben und Vorstellungen
• Betreuen von Proben der Neuproduktionen und Vorstellungen in Zusammenarbeit mit allen Gewerken
• Beschaffen, Herstellen und Reparieren von Requisiten/Möbel

Der/die zukünftige Stelleninhaber*in arbeitet überwiegend künstlerisch.
Einsatzorte sind alle Proben- und Aufführungsorte innerhalb der Oper sowie Gastspielorte.
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Anforderungen
• eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Handwerk metallverarbeitender Berufe
• IHK-Abschluss als „Geprüfter Requisiteur*in“ oder Abschluss als Veranstaltungstechniker*in erwünscht
• Befähigung über die Vorschriften im Umgang mit Waffen sowie vorzugsweise über die Vorschriften der Pyrotechnik erwünscht
• der Besitz eines Führerscheins Klasse B und gute EDV-Kenntnisse werden vorausgesetzt

Wir suchen eine offene, sympathische Persönlichkeit mit effizienter, selbständiger und präziser Arbeitsweise sowie Teamorientierung, fachlicher Kompetenz im Metallbau, Einfühlungsvermögen für die künstlerischen Belange, überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit.

Wir erwarten zudem die Bereitschaft zu unregelmäßigem Diensten, auch in den Abendstunden und am Wochenende. Die Stelle ist nicht teilzeitfähig.
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne, Sonderregelung BTT.
 
Anmerkungen:
Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 3MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden. 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10117
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Email
Post
Kontakt:
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 31. Mai 2019 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E-Mail an bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail/des Anschreibens ausschließlich KOB-19-18 angeben!!!