Kulturjob: Mitarbeiter*in für die Junge Deutsche Oper in Teilzeit (50%)
k360 kulturservices
Weitere
Mitarbeiter*in für die Junge Deutsche Oper in Teilzeit (50%) 
Sub-Headline:
zum Beginn der neuen Spielzeit 20/21 
Bewerbungsfrist bis:
05.04.2020 
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für die
Deutsche Oper Berlin
zum Beginn der neuen Spielzeit 20/21

eine*n Mitarbeiter*in für die Junge Deutsche Oper
in Teilzeit (50%)

Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Berliner Opernhäuser und mit seiner klaren, modernen Architektur und seinen 1860 Sitzplätzen eines der größten Opern-Theater Europas. Eine Vielzahl an Regiehandschriften von den 60ern bis heute verlebendigen die Operngeschichte vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
AUFGABEN
• Konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit im gesamten Programm der Jungen Deutschen Oper
• Schwerpunkt auf „Oper und Freizeit“: Konzeption, Durchführung oder Betreuung von partizipativen Projekten und Programmen mit Kindern, Jugendlichen und Familien
• Arbeit mit jungen Menschen unterschiedlichster Hintergründe, u.a. mit Fluchterfahrung, z.B. in der partizipativen Jugendproduktion oder im Jugendclub
• Weiter- und Neuentwicklung innovativer Vermittlungsformate mit unterschiedlichen Altersgruppen (Vorschulalter bis junge Erwachsene)
• Netzwerk- und Kontaktpflege, Kontaktaufbau mit Senior*innen-Unterkünften
• Engagement bei öffentlichen Veranstaltungen des Hauses
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
ANFORDERUNGEN
• Studium der Theater-/ Musikpädagogik, Kulturwissenschaften oder verwandter Fächer
• Erfahrung in der Theater-/ Musikvermittlung an einem Theater, Opern- oder Konzerthaus
• Erfahrung in der Planung und Durchführung von Projekten, in der künstlerischen Projektleitung oder eigene dramaturgische Arbeit
• Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten sind sehr willkommen
• Souveränes und freundliches Auftreten gegenüber Gruppen
• Organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, Selbständigkeit, Experimentierfreude und Teamgeist
• Hohe Einsatzbereitschaft, auch zu flexiblen Arbeitszeiten
 
Anmerkungen:
Die Vergütung erfolgt nach NV-Bühne.

Bewerbungen von Menschen mit eigenem migrantischen Hintergrund sind sehr willkommen.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.
 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10585
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Email
Post
Kontakt:
Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 05.04.2020 an:
Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/ des Anschreibens unbedingt DOB-20-11 angeben!!!
 
Link für weitere Info: